Information

Fachverbände

SkF, SKM und IN VIA im Bistum Aachen engagieren sich unter anderem in der Familienhilfe

Zu den Aufgaben der Fachverbände im Caritasverband für das Bistum Aachen zählen die  Allgemeine Soziale Beratung, Kinder-, die Jugend- und Familienhilfe im ambulanten, teilstationären und stationären Bereich mit Adoptions- und Pflegekinderdienst, der Betrieb von Tageseinrichtungen für Kinder, die Arbeit in Spiel- und Lernstuben sowie mit Alleinerziehenden, Mehrgenerationenhaus, Sozialpädagogische Familienhilfe, Schulsozialarbeit, Offene Ganztagsschulen, Jugendberufshilfe, die Trägerschaft für Erziehungsberatungsstellen und Rat und Hilfe-Stellen der Schwangerschaftsberatung der Katholischen Kirche, Frühe Hilfen - Guter Start ins Leben, Familienpatenschaften, Frauen- und Kinderschutzhäuser, Gewaltschutz, Gesetzliche Betreuungen (BTG), die Schuldnerberatung, die Nichtsesshaften- und Wohnungslosenhilfe, die Straffälligen- und Strafentlassenhilfe, das betreute Wohnen für psychisch erkrankte Menschen, die Flüchtlingshilfe und Migrationsarbeit, Seniorenarbeit, die Bahnhofsmission, stadtteilorientierte soziale Arbeit sowie Ehrenamtskoordination.

Die Verbände SkF, SKM und IN VIA gehören als selbstständige Mitglieder den jeweiligen Gesamtvereinen von SkF, SKM und IN VIA auf Bundesebene und als anerkannte Fachverbände dem Deutschen Caritasverband an. Der Kreuzbund ist organisiert als Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige.

Im Jahr 2015 wurden von den Fachverbänden im Bistum Aachen 37.428 Ratsuchende von 978 hauptberuflichen und 2.752 ehrenamtlichen MitarbeiternInnen betreut. Im Bereich der Bahnhofsmissionen Aachen und Düren erfolgten 19.782 Hilfen bzw. Vermittlungen durch 106 ehrenamtliche MitarbeiterInnen und zwei hauptberufliche MitarbeiterInnen, die die Arbeit koordinieren.