Pressemitteilung

Rap auf der Bühne / DiCV Aachen

Das Projekt „Freiheit“ des Offenen Kinder- und Jugendtreffs Space Walheim e.V. erhält den mit 10.000 Euro dotierten Teresa-Bock-Preis 2017 der Caritas-Gemeinschaftsstiftung für das Bistum Aachen. Groß war die Freude, als Weihbischof Dr. Johannes Bündgens am Mittwochabend (15. November 2017) den Preis überreichte. mehr

Information

Teresa-Bock-Preis

Eine Auszeichnung für gelebte Solidarität und soziales Miteinander

Erstmals schrieb die Caritas-Gemeinschaftsstiftung den Preis im November 2012 aus. Zunächst hieß er noch "Stiftungspreis der Caritas-Gemeinschaftsstiftung für das Bistum Aachen". Bei der ersten Preisverleihung am 1. Oktober 2013 in Aachen wurde die Widmung des Preises an die im Herbst 2012 verstorbene Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Teresa Bock bekannt gegeben. "Die Namensgeberin war mit ihrem Engagement sowohl prägend für die Wohlfahrtspflege in Deutschland wie auch für die Caritas im Bistum Aachen. Ihr Anliegen, innovatives soziales Engagement zu fördern, ist eng mit der Idee des Caritas-Stiftungspreises und den Zielen der Stiftung verbunden", sagte damals Diözesancaritasdirektor Burkard Schröders, der zugleich Vorstandsvorsitzender der Caritas-Gemeinschaftsstiftung für das Bistum Aachen ist.

Seither lobt die Stiftung alle zwei Jahre den Teresa-Bock-Preis aus. Mit ihm werden Menschen und Projekte ausgezeichnet, die durch ihren Beitrag ein Beispiel geben für gelebte Solidarität und soziales Miteinander. Zentrales Anliegen der Auszeichnung ist es, den Einsatz von Frauen und Männern in den vielfältigen Bereichen sozial-caritativer Arbeit zu würdigen und Caritasarbeit sowie bürgerschaftliche Engagement in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. Die Ausschreibungen für die Stiftungspreise in den Jahren 2015 und 2017 koppelte die Stiftung thematisch an die jeweiligen Jahreskampagnen der Caritas. 2015 wurden Projekte gesucht, die sich für eine soziale und generationengerechte Entwicklung in städtischen und ländlichen Räumen einsetzten. 2017 konnten sich Projekte bewerben, die sich in besonderer Weise für das Miteinander, für Teilhabe und Vielfalt in einer offenen Gesellschaft einsetzen. Eine Jury aus Vertretern von Medien, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft wählt den Preisträger aus.

Erster Preisträger im Jahr 2013 war der Verein Jugendferienhaus Krekel der Pfadfinderinnenschaft St. Georg, Diözesanverband Aachen. Bei der zweiten Verleihung des Preises gab es zwei Preisträger, die je 5.000 Euro erhielten: das Projekt "SpielTräume Birgden" des Fördervereins SpielTräume in Birgden/Gangelt sowie das Unterstützungsnetzwerk "Vergissmeinnicht" des Vereins Vergissmeinnicht in der Pfarre St. Josef in Herzogenrath-Straß.
 

Informationen zur Namensgeberin des Stiftungspreises
 

Die Namensgeberin des Sozialpreises, Prof. Dr. Teresa Bock, wurde am 21. Oktober 1927 in Viersen geboren. Die Wirtschaft- und Sozialwissenschaftlerin war von 1971 bis 1977 Rektorin der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, der sie bis zu ihrer Pensionierung als Professorin in Aachen angehörte. 1991 gründete sie die Katholische Fachhochschule in Berlin-Karlshorst. Auch in der verbandlichen Caritas in Deutschland war sie vielfältig engagiert. Unter anderem, war sie von 1972 bis 2002 Vizepräsidentin des Deutschen Caritasverbandes und bis 2000 ehrenamtliches Vorstandsmitglied des Caritasverbandes für das Bistum Aachen. Die Konzeption der Freiwilligen-Zentren im deutschen Caritasverband ist eng mit ihrem Namen verbunden. Prof. Dr. Teresa Bock starb am 15. Oktober 2012 im Alter von 85 Jahren in Viersen.

Weiterführende Informationen zur Stiftung und zum Teresa-Bock-Preis: www.caritasstiftung-aachen.de

Stele des Teresa-Bock-Preises vor rotem Hintergrund / Markus Vahle

Pressemitteilung

Projekte aus Gangelt und Herzogenrath teilen sich den Teresa Bock-Preis 2015

Ein Projekt aus der Gemeinde Gangelt im Kreis Heinsberg und eines aus Herzogenrath teilen sich den mit 10.000 Euro dotierten Teresa Bock-Preis 2015 der Caritas-Gemeinschaftsstiftung für das Bistum Aachen. 31 Projekte hatten sich um den Sozialpreis der Caritas-Gemeinschaftsstiftung für das Bistum Aachen beworben. mehr

Gruppenbild / Andreas Schmitter

Pressemitteilung

Caritas-Stiftung verleiht Teresa-Bock-Preis 2013

Den Preis der Caritas-Gemeinschaftsstiftung für das Bistum Aachen – den Teresa-Bock-Preis – erhielt in diesem Jahr erstmals die Initiative 'PfadfinderIn trotz allem!' der Pfadfinderinnenschaft St. Georg, Diözesanverband Aachen e. V. für ihr vorbildliches, solidaritätsstiftendes Engagement. mehr