Information

Aus dem Verband

Kinder malen Bilder für die Flure der Caritas Familienberatung Aachen

Vernissage(5)DiCV Aachen

Das Besondere an diesen Bildern: Es sind nicht irgendwelche, von Kindern gemalte Bilder, sondern sie kreisen alle um ein Thema: "Gemeinsam suchen wir nach neuen Wegen", das Motto der Einrichtung an der Reumontstraße in Trägerschaft des Caritasverbandes für das Bistum Aachen. Um dieses Motto in Kunst umzusetzen, hatten zuvor einige Kinder die Familienberatung besucht. "Sie waren sehr interessiert und haben uns mit Fragen gelöchert. Das war stark", sagt Paul Glar, der Leiter der Beratungsstelle. In der Bleiberger Fabrik entstanden in unterschiedlichen Techniken 14 Bilder. Und eines ist allen Kunstwerken gemeinsam: Sie sollen Hoffnung und Zuversicht für die Besucher und die Mitarbeiterschaft der Beratungsstelle ausdrücken. Das war die Absicht der Kinder, und das hat funktioniert. In den hellen Fluren der Beratungsstelle sind die Bilder richtige Hingucker. Die Farben vermitteln Freude und zeigen, worum es in der Familienberatungsstelle ganz besonders geht: um das Wohl von Familien und Kindern. "Wir sprechen zwar mit Eltern, aber Kinder sind das zentrale Thema dieser Einrichtung", sagt Paul Glar.

Der Leiter der Einrichtung war es auch, der sich an Sibylle Keupen, die Leiterin der Bleiberger Fabrik wandte. Für das Aachener Werk- und Bildungszentrum war es das erste Mal, dass es eine Auftragsarbeit anfertigte. "Ich habe von Anfang an gesagt: Nur Bilder liefern, das machen wir nicht. Ich wünsche mir, dass sich die Kinder mit dem, was in der Einrichtung passiert, auseinandersetzen und das künstlerisch umsetzen", sagt Sibylle Keupen. Daher kam es zu den Besuchen der Kinder in der Beratungsstelle, bevor sie loslegten. Weil das Thema "Gemeinsam suchen wir nach neuen Wegen" sehr abstrakt war, war das Malen der Bilder für die Kinder eine große Herausforderung. Der Besuch in der Beratungsstelle und das Gespräch mit den Mitarbeitern hätten ihnen aber Zugänge zu dem Thema eröffnet, sagt Sibylle Keupen.

Als die Kinder vor einigen Wochen ihre Bilder gemeinsam mit der künstlerischen Leiterin Susanne Grossegger in der Einrichtung vorstellten, damit die Mitarbeiter sieben Bilder aussuchen konnten, fiel die Auswahl so schwer, dass sich die Beratungsstelle kurzerhand entschloss: Wir hängen alle auf. Nun sind dort dauerhaft 14 Bilder aus Kinderhand zu sehen, die die Arbeit der Caritas Familienberatung Aachen illustrieren.

Ein Video von der Vernissage finden Sie hier.

Quelle: Caritasverband für das Bistum Aachen e.V.