URL: www.caritas-ac.de/arbeiten-bei-der-caritas/fortbildung/gruppenleiterkurs-xxii-2018--zertifikatskurs-e5902595-8990-40de-b6f1-c6b772256b9f
Stand: 02.05.2018

Anmeldefrist:

22. Juni 2018

  • 29. August 2018  - 

    Beginn: 10:00 Uhr
  • 27. September 2019

    Ende: 18:00 Uhr
Führen und Leiten

Gruppenleiterkurs XXII 2018 — Zertifikatskurs

Als Leitungskräfte der mittleren Ebene haben Gruppenleitungen dabei eine Schlüsselfunktion und eine Schlüsselposition. Sie organisieren und gestalten den Erziehungsalltag in ihren Gruppen, führen und leiten ihre Teammitglieder und sind Bindeglied zwischen den Kindern und Jugendlichen, ihrem Team und den anderen Leitungsebenen. Welche Rolle und Funktion hat die Gruppenleitung? Für welche Aufgabenbereiche ist sie verantwortlich? Wie kann sie das Arbeitssystem der Gruppe steuern, lenken und managen? Wie kann die Gruppenleitung Mitarbeiter/-innen zielorientiert führen? Dieser Zertifikatskurs greift diese Fragen auf und befähigt dazu, die Gruppenleitungsfunktion erfolgreich auszufüllen. Der Kurs vermittelt die wichtigen Grundlagen zur gelingenden Organisation von Gruppe und Team und stärkt die Management- und Führungskompetenzen der Teilnehmer/-innen.

Inhalte

  • Selbstverständnis von (Gruppen-) Leitung
  • Organisation und Management der Gruppe
  • Arbeitsorganisation und Selbstmanagement
  • Zusammenarbeit im Team
  • Abschlusskolloquium

Lernkonzept

Über die Gestaltung der Arbeitseinheiten werden "ganzheitliche" Lern- und Erfahrungsfelder geschaffen. Auf der Basis der Moderationstechnik arbeiten wir mit verschiedensten Methoden der Erwachsenenbildung. Sie bringen Ihre Erfahrungen in den Kurs mit ein und erhalten von uns fundierte Informationen. Wir nutzen erlebnispädagogische Elemente, Trainingsphasen, um Führungstechniken und Führungsverhalten einzuüben. Zu jedem Kursabschnitt erhalten Sie begleitendes Kursmaterial und ein Fotoprotokoll als Kursdokumentation.

Supervision in Regionalgruppen

Zwischen den einzelnen Weiterbildungsabschnitten finden jeweils ganztägige begleitete Zwischentreffen in regionalen Gruppen zur kursbegleitenden Supervision und Vertiefung der Inhalte statt.

Qualitätsstandards

  • kompetente und praxiserfahrene Referenten
  • Themen- und Teilnehmerorientierung
  • kontinuierlicher Theorie-Praxis-Bezug
  • Anwendung abwechslungsreicher Arbeitsformen/-methoden und Einsatz moderner Medien
  • Reflexion und Dokumentation der Arbeitsergebnisse
  • Vertiefung in begleiteten regionalen Gruppen
  • Rückbindung des Kurses an die Strukturen und Bedingungen der jeweiligen Einrichtung

Projektarbeit und Kolloquium

Als Kursteilnehmer/-in bearbeiten Sie kursbegleitend ein Projekt aus Ihrem Berufsalltag. Sie dokumentieren dieses Projekt in einer Abschlussarbeit und stellen dieses im Rahmen eines Abschlusskolloquiums vor.

Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten Sie ein differenziertes Zertifikat mit allen Kursinhalten und Infos zum Kurs.

Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikates

Teilnahme an allen Kursabschnitten, Abgabe einer Projektarbeit, Präsentation dieses Projektes im Rahmen eines Kolloquiums. Bei nicht vorliegenden Voraussetzungen wird eine Teilnahmebescheinigung für die besuchten Kursabschnitte ausgestellt.

Block 1
29.08.2018 bis 31.08.2018, August-Pieper-Haus, Aachen

Block 2
23.01.2019 bis 25.01.2019, Nell-Breuning-Haus, Herzogenrath

Block 3
03.04.2019 bis 05.04.2019, August-Pieper-Haus, Aachen

Block 4
03.07.2019 bis 05.07.2019, Oberrimsingen

Block 5
25.09.2019 bis 27.09.2019, Nell-Breuning-Haus, Herzogenrath

Zeit

Anreise:
9.30 Uhr,
Beginn:
10.00 Uhr

Hinweis

In Kooperation mit der Bischöflichen Akademie, Aachen

Zielgruppe

Gruppenleiter/-innen aus stationären und teilstationären Einrichtungen und Diensten der Erziehungshilfe mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im sozialpädagogischen Bereich und einer mind. zweijährigen Berufserfahrung in einem Arbeitsfeld der Erziehungshilfe

Max. Teilnehmerzahl

24

Kosten

3.500,00 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung, Abschlussveranstaltung

Veranstaltungsnummer

18-3.09

Referent(inn)en

Dr.
Thomas
Heckner

Geschäftsführer, Werkstatt für Sehgeschädigte Würzburg GmbH



Jürgen
Mall

Erlebnispädagoge, Training - Seminare - Beratung



Norbert
Scheiwe

Heimleiter, Christopherus-Jugendwerk



Michael
Spielmann

Abteilungsleiter DiCV Freiburg



Oliver
Krings

Dipl.-Sozialpädagoge, Supervisor



Copyright: © caritas  2018